Rezept für Linzer Kipferl

Die Zutaten

500 g Butter,  300 g Staubzucker,  650 g Mehl,  4 Eier, 1 Pkg. Vanillezucker, Aprikosenkonfitüre/ Marillenmarmelade zum Bestreichen

Für die Glasur

200 g Kochschokolade,  40 g Kokosfett

Die Zubereitung

Butter, Staubzucker, Vanillezucker mindestens 15 Minuten in einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer rühren. Nach und nach die Eier hinzugeben und nochmal mindestens 10 Minuten rühren. Dann das Mehl vorsichtig unterheben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einer Spritztüte (Dressiersack mit Sterntülle (Ø 5 mm)) kleine Kipferl formen. Diese in den vorgeheizten Ofen bei 180°C (Heißluft) bei ca. 12 Minuten hellbraun backen.

Die Kipferl leicht auskühlen lassen und danach jeweils zwei Hälften mit Konfitüre/ Marmelade bestreichen und zusammenkleben. Die Schokolade gemeinsam mit dem Kokosfett erhitzen und in eine tiefe Schale oder ähnliches geben. In dieser dann die Kipferl tunken und auf Backpapier trocknen lassen.

 

Variante mit Rum: Die Hälfte des heißen Wassers für die Linzer Kipferl kann auch mit Rum vermischt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.