Die Geschichte von der Wahrheit

Die Wahrheit lief durch die Straßen –  nackt und bloß, wie am Tag ihrer Geburt. Doch niemand wollte die Wahrheit in sein Haus lassen, denn ein jeder hatte Angst vor ihr. Als die Wahrheit wieder eines Tages durch die Straßen lief auf der Suche nach einer offenen Tür, da traf sie – das Märchen.  Das Märchen trug wunderbare Farben, prächtige Kleider und Masken und ein jeder liebte es. Als das Märchen die Wahrheit so traurig durch die Straßen laufen sah fragte es:

 

„He was ist los mit dir, warum bist du so traurig? Das Leben ist doch so schön?“  Und da antwortete die Wahrheit: „Ach weißt du, die Menschen –  haben Angst vor mir.“

Da lächelte das Märchen und meinte: „ich werde dir ein Geheimnis, ein großes Geheimnis der Menschen verraten!“ „Sie lieben es, wenn man sich verkleidet, wenn man bunte Gewänder und Masken trägt“. Ich werde dir einige meiner bunten Gewänder und Masken schenken.

Da zog das Märchen einige seiner bunten Gewänder und Masken aus und gab sie der Wahrheit. Seit diesem Tag wandern Wahrheit und Märchen gemeinsam durch die Welt – und alle Menschen lieben sie!

Von Folke Tegetthoff

 

Lesen Sie: Glücklich sein ist eine Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.